j o a c h i m _r ö m e r r h e i n r e i s e n d e
                              d r i n n e n
startseite treibgut montagen draussen drinnen angewandt resonanzen kontakt/vita
mein rèsumè vom aufbau dieser ausstellung: ich werde nie wieder die grenzen unserer räume akzeptieren*

rheinreisende 2017

helden in schubladen 2014

histarch 2010

bogen_bogen__tonne 2008

unterblicken II 2003

telefonkrackel seit 1995

 

* karina hahn, leiterin des
kreismuseum zons in ihrer
begrüssung zur
ausstellungseröffnung

raum 1: treibgutschüttung [mit ente]
mustertableau der vom rhein transportierten plastikreisenden – gelegt von verena göbel (wissenschaftliche mitarbeiterin des zonser museums). mehr text zu raum 1 hier.

rheinreisende der ufersaum und das dort vom strom abgelegte reisende material. menschennah, menschelnd, menschengemacht. aus- und umgefärbt von mensch und schacher, wind und wetter, licht und wasser. kunststoff. stoffkunst. plastik. farbige ölspur. klebriges, zähflüssiges schwarzes gold aus der erde. raffiniert, sythetisiert, weichgemacht, gehärtet, gefärbt, gegossen, gepresst, vermarktet, vernutzt, vermüllt. spröde, grobe, vorgeformte pigmente aus dem wasser. geformtes umformen zu neuer einsicht. fragmente aus dem grossen und ganzen von markt, konsum und vergiftung. rheinreisende: eine treibgut-bespielung von sechs museumsräumen – eine flussabwärts-installation. einen eindruck von der eröffnung erhalten sie hier.

raum 2: niederrheinromantik_reloaded [12 500 pixel]
nachbau des gemäldes "aalschokker auf dem rhein (bei zons)" des düsseldorfer malers wilhelm reuter 1874 bis 1958. mehr text zu raum 2 hier.



raum 3: rheinische luftschiffe [version zons]
hängenden gegenstände aus schnell zusammenmontiertem, geweißtem rheintreibgut, video-projektion. sound: glasharfenspiel. mehr text zu raum 3 hier.


raum 4: rheinschwemmfiguren
zehn guck-kästen mit kleinskulpturen aus plastiktreibgut, inszeniert von karina hahn (leiterin des museums zons) und peter oberem (kulturorganisator des bürgerzentrums mütze, köln-mülheim); passpartouts: ausschnitte von bildern der rheinromantik. mehr text zu raum 4 hier.


raum 5: flaschenposten
160 flaschenposten in zwei ovalen, von innen beleuchteten regalen, ca. 20 schwarz-weiss fotos von der fundsituation von in den regalen befindlichen flaschen. mehr text zu raum 5 hier.


raum 6: rotraum
raum im raum, 4,00 x 3,00 x 2,50 m, rotes treibgut vom rhein (ohne verwendung von farbe); wände und decke aus 59 panelen, boden variabel (hier gelegt von jaquelina dergic, praktikantin am kreismuseum) mehr text zu raum 6 hier.


                                                           
startseite nach oben