startseite
aktuell
projekte
ausstellungen
video
texte
vita
kontakt

texte · text / hundsrose

dem kuratör ist nichts zu schwör – dirk weingartz, kurator und organisator von "kunst im park", testet die installation (standbilder aus dem doku-video)

   
rheinzeitung, 16.7.2005
bizarre werke mitten in der natur
"kunst im park": fünf internationale künstler haben eine woche lang ihre installationen an der burg namedy errichtet
namedy. eine woche lang war der park rings um burg namedy ein einziges großes atelier, in dem künstler ausreichend platz fanden, um ihre ideen zu verwirklichen als beitrag zum diesjährigen projekt „kunst im park“.
bereits zum dritten mal geht dieses in der region wohl einzigartige, von allen beteiligten mit viel enthusiasmus betriebene „schauspiel“ über die naturbühne, wird bildende kunst in großem rahmen präsentiert...
öffentlicher zugang zum „werksgelände“ gehört ebenso zum konzept der veranstaltung wie die rückeroberung des künstlich geschaffenen durch die natur. beim herumstreifen trifft man nämlich auch reste dessen, was in den jahren zuvor an ort und stelle entstanden war. der betrachter kann und soll sich seine gedanken machen...
wo bei brütender juli-hitze auch während der stunde des pan die arbeit nicht ruhte, installierte joachim römer im drahtgehege eines verrottenden tennisplatzes sein akkurates geflecht von „asphaltblumen“...
 
startseite
aktuell
projekte
ausstellungen
video
texte
vita
kontakt